Schöner Ausflug zum Ende der Grundschulzeit

Bericht der Elmshorner Nachrichten vom 14.07.2014

en-140714-1

KLEIN NORDENDE Der Tag für einen Ausflug ins Freilichtmuseum am Kiekeberg und im Wildpark Schwarze Berge hätte besser nicht sein können. Strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen und 68 fröhliche Viert-klässler der Grundschule Klein Nordende-Lieth, die sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften, Schulbegleiterinnen sowie den Mitgliedern des Klein Nordender Familienausschusses auf den Weg zum Kiekeberg machten.

Bereits um 7.20 Uhr starteten die Klein Nordender in Richtung Freilichtmuseum, um einen Vormittag lang einen Blick auf das Leben zu Zeiten ihrer Urgroßeltern zu werfen. Während die Klasse 4b Buchweizengrütze über

dem offenen Feuer kochte und das Leben im Bauernhaus kennenlernte, tobten die Schüler der 4a bei alten Spielen über die Wiesen des Museums. Die 4c wiederum lernte alle Tiere des Museums kennen.

Gegen Mittag ging's in den Wildpark Schwarze Berge. Besonders angetan waren die Schüler vom Damwild im Freigehege, das sich aus der Hand futtern ließ. „Für uns als Veranstalter ist es immer wieder schön, den Kindern als Abschluss ihrer Grundschulzeit noch dieses Highlight bieten zu können. Wir investieren sehr gerne in diese schöne Erinnerung!", so die Vorsit-zendene des Klein Nordender Familienausschusses Traute Ortmann.    mka