Brennballturnier 2015

Auch in diesem Jahr fand das Brennballturnier wieder in der Sporthalle der Grundschule Klein Nordende statt. Das Turnier war am 19. März für dritte Klassen und wurde von der Grundschule Kaltenweide ausgerichtet. Bei der Brennballvorentscheidung am 4. März qualifizierten sich die 3b und die 3c der Grundschule Klein Nordende zur Teilnahme. Neben unserer Schule waren sechs Grundschulen aus Elmshorn mit jeweils einer Klasse dabei: Timm-Kröger-Schule, Friedrich-Ebert-Schule, Grundschule Kaltenweide, Astrid-Lindgren-Schule, Leibniz-Schule und Grundschule Hainholz.

Die Vorfreude auf diesen Tag war groß. Bedeutete es doch eine große sportliche Herausforderung sowie einen ganzen Vormittag keinen Unterricht. Das Turnier begann bereits um 8 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und Nennung der beginnenden Klassen. Die acht Klassen waren in zwei Gruppen aufgeteilt. In jeder Gruppe traten alle Klassen gegeneinander an. Die Schüler waren motiviert und strengten sich sehr an. Viele blieben diszipliniert rechtzeitig auf den Matten stehen, um nicht zu verbrennen. Andere riskierten viel, verbrannten und mussten sich wieder hinten in der Reihe anstellen. Nachdem jede Klasse gegen jede Klasse seiner Gruppe gespielt hatte, traten noch die Gruppenersten, -zweiten, -dritten und -vierten gegeneinander an. Zu jedem Spiel gehört auch immer etwas Glück dazu. Alle Schüler können stolz auf ihre Leistungen sein, egal welchen Platz sie belegt haben. Bevor das Brennballturnier um 13 Uhr endete, gab es für jede Klasse viel Lob, eine Urkunde und einen Pokal zur Erinnerung.