Klein Nordendes Grundschüler im Weihnachts-Fieber

Bericht der Elmshorner Nachrichten vom 18.12.2015

en 181215

KLEIN NORDENDE „Wann ist endlich Weihnachten?“, diese Frage beschäftigt die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Klein Nord-ende-Lieth seit Wochen. Das berichtete Schulleiterin Ines Görmann zu Beginn der Weihnachtsfeier der Schule in der Bürgermeister-Hell-Halle. Die Proben für die Aufführungen hätten die Zeit erheblich verkürzt, so Görmann weiter und erzählte dann von der Entstehung des Adventskranzes. Der Hamburger Johann Hinrich Wie-chem befestigte in seinem „Rauhen Haus“ für Kinder 1839 vier große weiße Kerzen für die Adventssonntage und 19 rote Kerzen für jeden Wochentag bis zum Heiligen Abend auf einem Holzrad.

Sie berichtete, dass erst in den 1860er-Jahren das Tannengrün den Adventskranz schmückte. Görmann schlug anschließend den Bogen vom Warten auf Weihnachten zu dem Programm der Weihnachtsfeier, das an diesem Tag vom Schulchor sowie sechs Klassen gestaltet wurde. Der Schulchor begeisterte das Publikum mit seiner Aufführung der „Bremer Stadt musikanten“. Die Schüler der Klasse 4 c führten amüsant durchs Programm und kommentierten augenzwinkemd die einzelnen Aufführungen. Ob das Lied der Wichtel oder ein Weihnachtsmann, der verschläft - Eltern, Großeltern, Freunde, Geschwister und Verwandte waren begeistert von der vorweihnachtlichen Veranstaltung.    mka