Themengottesdienste am 2. Oktober 2014

In diesem Schuljahr probierten wir eine für uns neue Art des Schulgottesdienstes aus. Zum ersten Mal gestaltete jede vierte Klasse einen Schulgottesdienst. Die Klasse 4a für die 1, 2 und 3a, die 4b für die 1, 2 und 3b und die 4c für die 1, 2 und 3c. Im Vorfeld erarbeiteten die Religionslehrkräfte mit der jeweiligen Klasse das Thema „Jeder ist geliebt, jeder ist wichtig". Passende Lieder wurden ausgesucht und geübt und kleine Spielszenen entwickelt. Pastor Därmann besuchte jede Klasse und besprach mit den Kindern allgemeine Dinge zum Gottesdienst, den Gottesdienstablauf und seinen Sinn. Das Ergebnis der Arbeit sah bei der Klasse 4b folgendermaßen aus:

Gottesdienst der 4b am 2. Oktober 2014

Glocken
Orgelvorspiel
Entzünden der Kerzen auf dem Altar
Begrüßung und Einleitung
Alle vor dem Altar, Lied: „Ich bin da"
Gebet: Pastor Därmann

3 Theaterszenen:  1. Szene  dazwischen:  1.Strophe vom Kindermutmachlied 
                               2. Szene    dazwischen:  2. Strophe vom Kindermutmachlied
                               3. Szene  3. Strophe vom Kindermutmachlied

Lied mit allen gemeinsam „ Kindermutmachlied"
Ansprache: Pastor Därmann
Lied: „Wenn wir nach Hause gehen"
Fürbittengebet:
evt. Vaterunser
Segenszuspruch
Orgelnachspiel

Jeder Gottesdienst dauerte 45 Minuten und war für sich einmalig. Alle waren von dieser neuen Form begeistert! Die Akteure waren vor Beginn sehr aufgeregt und am Ende freuten sich alle über die große Aufmerksamkeit der Zuhörer und ihre toll gelungene Arbeit.